Der KKK beim Empfang des Kölner Dreigestirns

Gerade in dieser besonderen Session was es dem KKK sehr wichtig besonderes Engagement auszuzeichnen, welches das Dreigestirn in dieser Zeit vollbringt.

“Nur zusamme sin mer Fastelovend”, ganz genau so übermittelt unser Trifolium den Menschen die kölsche Kultur und Lebensart. Die seltene Auszeichnung welche der Klub für herausragende Verdienste im Rheinischen Brauchtum vergibt wurde deshalb an Prinz Sven I. (Sven Oleff), Bauer Gereon (Gereon Glasemacher) und Jungfrau Gerdemie (Dr. Björn Braun) durch den 1. Vorsitzenden Robert Greven und Geschäftsführer Volker Heinrichs in der Hofburg überreicht.

0 Likes
12 Views

Comments are closed.