Revolution Slider Fehler: Slider with ID: 2 Not Found

Die Weihnachtsfeier des Klubs Kölner Karnevalisten

Es war eine außergewöhnliche Location über den Dächern von Köln.
Die Lounge des Hotel „Eden Früh am Dom“ bot einen wunderschönen Blick auf den Dom.

Der Verein hatte keine Kosten und Mühen gescheut. Wie aus dem Drehbuch läuteten, pünktlich zur Ansprache von Robert Greven, die Domglocken samt dem „dicke Pitter“ und die Beleuchtung des Kölner Wahrzeichens wurde hochgefahren.
Als Programmpunkte präsentierte der KKK mit „D‘r Leeve Jung“, Ingrid kühne und die „Geschwister in der Bütt“ Lena und Niklas, drei Bewerber auf die Mitgliedschaft im Verein.

Aus eigenen Reihen, warteten die jungen Trompeter mit einem bravourösen Auftritt auf, um den zahlreich erschienenen Mitgliedern ihre Hochachtung zu bekunden.

Bei einem hervorragenden Buffet wurde eine tolle Feier zelebriert, die einen kleinen Wermutstropfen mit sich brachte: Robert Greven gab bekannt, bei der nächsten Jahreshauptversammlung, aus beruflichen Gründen, nicht mehr für das Amt des ersten Vorsitzenden zur Wahl zu stehen.

Rainer Moll

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

AKZEPTIEREN DATENSCHUTZ